Herkunft und Anbauländer von Kakao

Kakao ist der Grundstoff, aus dem die uns bekannte Schokolade hergestellt wird. Um aber als Tafel, Praline oder in Form von Trinkschokolade bei uns auf den Tisch zu kommen, müssen die Kakaobohnen einen längen weg zurücklegen. Kakao gedeiht in den tropischen Gebieten. Er ist auf ausreichend Feuchtigkeit angewiesen und temperaturempfindlich. Die Kakaopflanzen vertragen keine Temperaturen unter 15°C.

Die Hauptanbaugebiete befinden sich daher in Mittelamerika, Afrika und Südostasien. Dabei wird mit ca. 70% die größte Menge in Westafrika angebaut und geerntet. Hauptanbauländer sind die Elfenbeinküste, Ghana, Nigeria, Kamerun, Indonesien, Brasilien, Dominikanische Republik, Ecuador, Mexiko, Peru und Bolivien.

Weitere Anbauländer sind Madagaskar, Costa Rica, Jamaica und Venezuela.

Die Karte zeigt die wichtigsten Anbaugebiete:

Anbaugebiete Kakao

© photallery – Fotolia.com Anbaugebiete Kakao